Apr 24

SV Hei­dings­feld : 1. FC Eibel­stadt 0:0

Gerech­tes Unent­schie­den an den Herie­den

Am Sams­tag waren unse­re Jungs zu Gast beim Tabel­len­zwei­ten aus Hei­dings­feld. Die Hei­dings­fel­der, die nach Ihrem Abstieg aus der Bezirks­li­ga eine gute Sai­son spie­len, sind noch im Auf­stiegs­ren­nen. Dem­entspre­chend schwer war die Auf­ga­be, die auf unse­re Jungs zukam.
Bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren muss­te Fabi auf eini­gen Posi­tio­nen rotie­ren. So kam es, dass das Mit­tel­feld so noch nie zusam­men­spiel­te. Einige der Jungs hat­ten bereits am Frei­tag schon für die 2. Mann­schaft einen wich­ti­gen Sieg errun­gen und so woll­ten wir erst­mal Kräf­te spa­ren und sicher ste­hen.
Das Spiel kam auch nur schwer in die Gän­ge. Wir stan­den gut und die Hei­dings­fel­der spiel­ten zu lang­sam um uns aus­zu­spie­len. Sie ver­such­ten dann teil­wei­se mit lan­gen dia­go­nal Bäl­len hin­ter die Abwehr zu kom­men, aber durch das gute Stel­lungs­spiel von Dome, den bei­den Julis und Joni kamen die Bäl­le nicht durch. Im Gegen­zug schaff­ten wir es aber auch nicht ziel­stre­big nach vor­ne zu spie­len und so blie­ben die ein­zig gefähr­li­chen Aktio­nen Stan­dard­si­tua­tio­nen. Von die­sen hat­te Hei­dings­feld eine Men­ge. Die­se kamen auch öfters gefähr­lich vors Tor, doch Max war Herr in sei­nem Straf­raum. Nur ein­mal wur­de es rich­tig gefähr­lich, als nach einer Ecke Bis­sai Bi Bato­um völ­lig frei zum Kopf­ball kam. Max reagier­te aber blitz­schnell und hielt die null fest.
In der Halb­zeit wech­sel­te Fabi dann Alex Engel­hardt ein. Die ers­ten Minu­ten gehör­ten dann uns. Nach einem Vor­stoß von Kö, gab es leich­te Abstim­mungs­pro­blem mit Phi und so ver­ten­del­ten wir die Chan­ce auf das 0:1. Ein­mal jubel­ten wir schon. Nach einer guten direkt Abnah­me von Mar­cel konn­te der Hei­dings­fel­der Kee­per Lang den Ball nur nach vor­ne abklat­schen Alex war zur Stel­le und brach­te den Ball im Tor unter. Der Schi­ri ent­scheid aber auf Abseits.

Wei­te­re Tor­chan­cen blie­ben auf bei­den Sei­ten Man­gel­wa­re und so ging das Spiel ver­dient mit 0:0 zu ende. Für unse­re Jungs war das ein Ach­tungs­er­folg und nun geht es am Sonn­tag zu Hau­se gegen die Würz­bur­ger Kickers 3. Dort wol­len wi rnach 2 Unent­schie­den in Fol­ge wie­der drei Punk­te ein­fah­ren.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.